RNDM

DIAL, Laid, Naif/Berlin

Oliver Kargl, wie RNDM mit bürgerlichem Namen heißt, begann 1998 im kleinen Stone Club in West-Österreich mit dem Auflegen. Aus einem Indie und Punk Hintergrund heraus fand er seinen Weg zu House und Techno über die Musik aus Detroit und Chicago. Nach seinem Umzug nach Wien in den späten Neunzigern, beeinflusste ihn die dortige Szene zu dieser Zeit stark. Labels wie Cheap, Grow, Central und der eher experimentelle Sound von Mego führten zu einer abstrakteren Herangehensweise an Musikproduktionen. Zu dieser Zeit studierte er drei Jahre lang zusammen mit dem österreichischen Klangkünstler und -architekten Bernhard Leitner, intensivierte so sein Interesse für Experimentalmusik und beendete sein Studium in Zusammenarbeit mit dem zeitgenössischen Bildhauer Erwin Wurm mit einem Masterabschluss. 2004 begannen RNDM und Efdemin ihr analog orientiertes Live-Projekt PIGON, mit dem sie eine zeitgenössische Annäherung an klassischen House und Techno verfolgen. 2006 zog er nach Berlin, wurde Teil des eng verwobenen Dial Records Kollektiv und teilte fortan die Bühne mit Künstlern wie Lawrence, Carsten Jost und Efdemin. Seit dem ist der begeisterte Plattensammler regelmäßig in den Clubs der Welt zu Gast.

Dax J
Moiré