Minor Science

Whities, The Trilogy Tapes/Berlin

Angus Finlayson alias Minor Science aus UK, mit Wohnsitz in Berlin, hat einen langen Weg in seiner vierjährigen Karriere zurückgelegt und sich vom House Forscher zum Ingenieur hybrider Hi-Tech-Musik entwickelt, die nicht ganz so klingt wie alles andere da draußen. Sein Debüt 2014, die »Noble Gas« EP für das Kennerlabel The Trilogy Tapes, war vielversprechend: Der Lead-Track »Hapless« wurde von DJs wie Ben UFO ausgiebig gespielt und von The Wire als „ein erfreulicher Clip für das Ohr“ geadelt. Der britische Produzent ist seitdem eine Schlüsselfigur auf dem schnell wachsenden Whities-Label von Nic Tasker, was die Vorliebe des Labels für einzigartige Künstler mit einer kühnen Klangrichtung widerspiegelt. Seine Produktionen auf Whities sind knackiger, reicher und unverwechselbarer geworden – und basieren auf seinen prägenden Erfahrungen als Clubber in der Londoner Dubstep-Szene und einer langjährigen Faszination für das britische Tanzerbe. Sein bisher größter Track »Volumes« aus dem Jahr 2017 erschien entsprechend in den Jahrespolls von FACT, Mixmag, Crack Magazine, XLR8R und Resident Advisor. Die hybride Vision des Produzenten spiegelt sich in seinen präzisen, frenetischen DJ-Sets wider, die auffallende Kollisionen von Techno-, Electro- und UK-Sounds erzeugen. Seine aufgenommenen Mixe sind mittlerweile routinemäßig in Best-of-Roundups von Pitchfork, Crack Magazine und FACT enthalten. Im Zuge der Whities Nacht erscheint Minor Science am Monatsende an der Seite von Tasker mit einem DJ Set im [PAL].ANOTHER MOON

Dax J
PAL