Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/40/d665303981/htdocs/wordpress/wp-content/themes/pal_online/single-artist.php on line 99

Mario Berger

Illegal Alien, MORD, Tresor/Berlin

Mario Berger hatte schon immer eine starke Leidenschaft für die bassgetriebene Facette von Techno. Geboren und aufgewachsen in Potsdam, einer Stadt vor den Toren Berlins, war es ziemlich offensichtlich, dass er früher oder später vom hiesigen Techno-Fieber gepackt werden würde. Nach frühen Besuchen im alten Tresor-Club, inspiriert von dem harschen, experimentellen Sound und der puren Atmosphäre, begann er bald tief in die Technoszene einzutauchen und seine eigene Identität zu definieren. Seine DJ-Sets sind eine Mischung aus Einflüssen von Künstlern wie James Ruskin, Surgeon, Jeff Mills, Robert Hood oder Luke Slater und Labels wie Underground Resistance, Downwards, Basic Channel und Tresor Records. Nach und nach entwickelte er seinen DJ-Stil und begann auf kleineren Events in der Heimatstadt aufzulegen. Es war Alexander Kowalski der ihn einlud, zum ersten Mal im Tresor zu spielen. Nach Auftritten bei den Eventreihen »New Faces« und »Tresor.Next« qualifizierte er sich bald als Tresor Resident DJ. Als deren fester Bestandteil ist Mario seit geraumer Zeit auch einer der Kuratoren der »New Faces« Nächte, zu denen er junge aufstrebende Künstler einlädt, die die gleiche Idee von Techno mit einem gewissen Understatement teilen. Mit Alex Kowalski, meist unter seinem Alias d_func, hat Mario eine kontinuierliche Studio-Kooperation, die zu Veröffentlichungen und Remixen auf verschiedenen Labels wie Torque, Paranoid Dancer, Damage Music und anderen geführt hat. Auf Einladung von ATAVEM erscheint Mario Berger am Monatsende mit einem DJ Set im [PAL].ESSENCE

Dax J