Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/40/d665303981/htdocs/wordpress/wp-content/themes/pal_online/single-artist.php on line 99

Alex Wilcox

Mama Told Ya/Berlin

In Dallas geboren, nach Austin gezogen, nach LA übergesiedelt, dann nach Detroit und jetzt in Berlin ansässig – Produzent/DJ Alex Wilcox komponiert verrückten Bullshit und DJ’s mit viel BPM und Genre-Swings. Als gebürtiger Texaner war er ursprünglich vernarrt in die Rockmusik der 90er Jahre und verbrachte unzählige Tage damit John Frusciantes Gitarrenspiel zu kopieren. Während des Studiums besuchte er Berlin, wo sein aufkeimendes Interesse für Techno einen Sprung nach vorne machte. Nach seiner Rückkehr nach Austin begann er mehr über die Produktion elektronischer Musik zu lernen, erkannte aber, dass Austins elektronische Szene zu klein war. Beeindruckt von der Musikindustrie zog es ihn nach LA., um im Hollywood Studio Chalice Recordings die inneren Abläufe der Pop/Rap-Musikproduktion in der modernen Ära zu erlernen. Auch wenn er sich an bestimmten Elementen der Popmusik und der Underground-Szene von LA erfreute, zog es ihn zunächst nach Detroit, wo er regelmäßiger aufzulegen begann. In Detroit arbeitete er einige Zeit bei Submerge und fing an beständig Musik zu produzieren. Nach seinem Track »Sleep Paralysis« kam es zu einer Zusammenarbeit zwischen Alex und der Pariser Ikone Anetha, was 2021 unweigerlich zu einer Veröffentlichung auf ihrem Label „Mama Told Ya“ führte. Die EP mit dem Titel „It’s Okay to Cry“ enthält exzentrische, skurrile Musik, die mit unkonventionellen Ideen in der Techno-Welt spielt. Alex  Wilcox lebt heute in Berlin und erscheint zum Monatsanfang auf Einladung von »Cadillac Escalate« zu einem DJ Gig  im [PAL].RESPOND!

Dax J