Neil Landstrumm – live

Scandinavia, Running Back/UK

Als Produzent ist der Schotte Neil Sutherland nicht nur besser unter seinem Pseudonym Neil Landstrumm bekannt, sondern steht auch für einen gewitternden UK-Techno-Sound, der das Portfolio von Tresor, Peacefrog, Sativae und Sonic Groove in den späten neunziger Jahren entschieden prägte. Sein Debüt auf Gallo Disco im Jahre 2017 überraschte, denn Horror-infizierte Italo Disco-Vibes waren bis dahin nicht das, mit dem sich Sutherland in den mehr als zwei Jahrzehnten seiner Karriere lange aufgehalten hätte. Dennoch widmet sich seine Roller Killer-EP auf dem italienischen Label genau dieser Ästhetik und überträgt sie in ein schnell geschnittenes Video voller okkulter Anspielungen, blitzender Messer und verrauschter B-Movie-Anleihen. Während frühere Produktionen klar dem four-to-the-floor Techno-Genre zuzuordnen waren, gehen seine neueren Produktionen auf Labels wie Gerd Jansons »Running Back« ganz neue Wege. Auf seiner aktuellen EP »Hell Is Other People« auf Unknown to the Unknown holt sich Landstrumm Unterstützung von seinem langjährigen Wegbegleiter Si Begg. Tracks die nach einer souverän schmuddeligen IDM-Variante der Detroit Grand Pubahs klingen. Landstrumm zelebriert eine Feier des Bleeps und des metallisch Analogen, mit klassisch pumpendem House-Fundament, und das mehr als elegant! Am 26.10. erscheint er auf Einladung von Katja Ruge als Live-act im ROOM II zu KANN DENN LIEBE SYNTHIE SEIN?

Dax J
Room II