Kittin

Nobody's Bizzness/Paris

Caroline Herve aka Kittin ist auch weiterhin »the hardest workin woman« im DJ Business. Stetig verfeinert sie ihre DJ Skillz, sammelt neue Ideen für ihr jetzt erschienenes 4.tes Soloalbum »Cosmos« auf dem aus San Francisco stammenden Label Dark Entries und produziert in Eigenregie betörende Remixe für ihre Kolleginnen Ellen Allien und Electric Indigo. Den Grundstein ihrer Laufbahn hat sie seinerzeit mit Michel Amato als Miss Kitten & The Hacker auf DJ Hells International Deejay Gigolo Records mit dem Titel 1982 auf der Champagne! EP gelegt. 2009 wurde das gemeinsame Projekt anlässlich einer ausgedehnten live Tournee wiederbelebt. Als DJ ist es ihre Leidenschaft, Techno, House und Electro in allen Härtegraden getreu dem Vorbild der alten Garnier Schule geschickt ineinander zu mixen. Ihr musikalischer Background enthält frühe Rave Erfahrungen und wird ergänzt durch eine Passion für abstrakte Klänge aus dem Hause Warp von LFO über Aphex Twin und Autechre und macht auch vor Acid, Chicago House und Detroit Techno nicht halt. Wo Miss Kittin auftaucht, bilden sich Schlangen vor den Türen der Clubs. Die Tänzer werden dabei stets in ausgeklügelter Kittin-Manier durchgeschüttelt und an den Rand des Wahnsinns gerockt. Das Publikum goutiert das und feiert die Kittin bei ihren Auftritten gern ausgelassen bis frenetisch. Kittin hat über ein Jahrzehnt lang ihr unnachgiebiges Image gepflegt und gilt zu Recht bis heute als eine der meist verehrten Künstlerinnen der elektronischen Tanzmusik. Wenn Caroline Herve als Kitten heute anlässlich des 4.ten [PAL] Geburtstags in die DJ Booth steigt, ist rechtzeitiges erscheinen geboten!PLEASURE AND PAIN

Dax J
PAL