Julianna

Move/Medellín COL

Julianna ist aus der dritten DJ-Welle in Medellín, als vielseitige Musikerin die seit 2007 aus dem Herzen der Stadt künstlerischen Aktivismus und auf vielen Bereichen des Spektrums der elektronischen Musik arbeitet hervorgegangen. Ihre Arbeit als Promoterin von Move, einem der umtriebigsten Kollektive in Kolumbien, ermöglichte es ihr, Projekte mit Künstlern wie DVS1 oder DJ Stingray zu entwickeln. Nachdem sie in Buenos Aires, Argentinien Regie studiert hat, kehrte sie 2015 in ihre Geburtsstadt Medellín zurück. Hier entwickelte sie mit Freunden soziale und kulturelle Schlüsselprojekte für die lokale und regionale Musikszene. 2014 gründete sie zusammen mit Merino und Jula Doce, Medellíns einzigen Plattenladen, der sich auf elektronische Musik spezialisiert hat. Und 2016 machte sie sich auf die Suche nach Visualisierung und Partizipation von Frauen in den elektronischen Szenen Lateinamerikas. Zusammen mit Marea und Andrea Arias gründete sie das Kollektiv Nótt. Mit dieser Initiative haben sie verschiedene Projekte und Workshops für Frauen entwickelt und an Panels und Partys mit dem New Yorker Kollektiv Discwoman teilgenommen. 2017 war definitiv der Beginn einer Reise, die Julianna als eine der disruptivsten und erfrischendsten DJs der Latin-Szene festigte. Der Mansion Club von Medellín gewährte ihr eine Residenz, in der sie ihre Wandlungsfähigkeit an verschiedene Momente der Nacht angepasst hat, immer risikobereit von House bis Techno, von Electro, EBM zu Breakbeats und Drum n ‚Bass. Derzeit arbeitet sie an der kontinuierlichen Konstruktion ihres sogenannten »Sound Path«, macht Feldaufnahmen und experimentiert mit Synthesizern und anderen Maschinen. Anlässlich unserer FIVE YEARS Feierlichkeiten erscheint sie am Sonnabend zu einem DJ Set im [PAL].

PAL