Etaq

WALC, PAL

Schon mit fünf Jahren, in schlammgrauer Plattenbau-Tristesse seiner Heimatstadt Stettin, entdeckt Etaq aka Bartosz Ludwinski seine Liebe zur elektronischen Musik. Die Mixtapes, die er fortan geduldig an Mamas Kassettenrekorder aufnimmt, sind geprägt von Depeche Mode, New Order und Front 242. Ende der 90er, mittlerweile in Münster bei Westfalen beheimatet, kommt Bartosz über The Prodigy zum Techno. Künftig fährt er regelmäßig quer durch Deutschland, um keinen Rave zu verpassen. 2009 beginnt er als Fotograf das Nachtleben auf seinem Blog WEARELIKECRYSTAL
zu dokumentieren. Später entsteht daraus eine eigene Partyreihe: WALC. Um seiner eigenen Vorstellung von Techno Ausdruck zu verleihen, fängt Bartosz an aufzulegen. Bis er 2015 zum PAL kommt, gehört er im Münsteraner Club »Der Stur« zu den Residents. Aus dem treibenden Sound seiner Sets zeichnet sich nicht selten EBM, New Wave und zur Peaktime Industrial Techno ab. Rammstein mag er auch.

Dax J
PAL